Kurzurlaub mit Kindern – Tipps von unseren Reiseexperten

Kurz mal weg

Welches Kind träumt nicht von Urlaub auf dem Reiter- oder Bauernhof? Oder wie wäre es mit einem Abenteuerurlaub im Harz? Machen Sie Ihrem Kind eine Freude und überraschen Sie es mit einem spontanen Kurztrip. Mit einer Kurzreise können Sie die Augen Ihrer Kinder zum Leuchten bringen. Viele Urlaubsziele bieten ganzjährig interessante Freizeitaktivitäten an. Wandern in den Bergen, Baden in den Seen mit kristallklarem Wasser oder ein Besuch in einem der Tierparks – es gibt vielfältige Möglichkeiten, gemeinsam glückliche Stunden zu verbringen. An kalten und regnerischen Tagen sorgen Spaßbäder und Indoor-Spielplätze für Abwechslung und gute Unterhaltung. Während die Kinder toben, können sich die Eltern bei einem Kurzurlaub mit Kindern entspannen.

Beliebte Ziele für einen Kurzurlaub mit Kindern

Gönnen Sie sich eine kurze Auszeit vom Alltag! Einfach mal alle Fünfe gerade sein lassen, egal ob in der Natur, am Meer oder in einer Stadt. Es gibt zahlreiche Urlaubsregionen von Bayern bis zur Ostsee, die sich auch für einen Kurzurlaub mit Kindern eignen. Es muss ja nicht immer weit weg sein. Gerade bei einem kurzen Familienurlaub sollten nicht allzu weit entfernte Reiseziele gewählt werden, da ansonsten die Anreise bereits stressig wird.

Unsere Reiseexperten haben beliebte Reiseziele für Sie zusammengestellt.

Ein Abstecher zu den Hexen und Waldgeistern

Der Harz ist ein Paradies für Wanderlustige und Naturliebhaber. Im wunderschönen Bodetal oder im Nationalpark Harz kann die einzigartige Naturlandschaft bestaunt werden. Zahlreiche reizvolle Wanderwege führen durch Buchen- und Fichtenwälder, vorbei an kleinen Seen und an Hochmooren. Bei einem Harzbesuch darf natürlich ein Besuch auf dem sagenumwobenen Brocken, dem höchsten Berg im Harz und in Norddeutschland, nicht fehlen. Den Brocken kann man zu Fuß, mit dem Rad, der Pferdekutsche oder auch der historischen Brockenbahn erreichen. Bereits 1777 wanderte Johann Wolfgang Goethe auf den Brocken und ließ sich für seine Walpurgisnacht im „Faust“ inspirieren.

Im Winter locken die schneebedeckten Gipfel zahlreiche Wintersportler in den Harz. An heißen Tagen kann in den Flüssen und Seen gebadet werden. Höhlen und Schaubergwerke locken in die Unterwelt. Für Hartgesottene gibt es eine Paddeltour, mit der im Röhrigschacht Untertage schmale unterirdische Wasserwege überwunden werden. Diese Exkursion werden die Kinder (Mindestalter 16 Jahre) nicht so schnell vergessen und ihren Freunden viel zu erzählen haben. Wer genügend Abenteuerlust mitbringt, kann die spektakuläre Fußgängerseilhängebrücke an der Rappbodetalsperre besuchen. Besonders Mutige können sich auch allein oder zu zweit mit einem Pendelsprung von der Brücke stürzen.

Zu den schönsten Dörfern Deutschlands zählt Stolberg im Harz, das jedes Jahr zahlreiche Besucher anlockt. Wunderschöne Fachwerkstädte wie Goslar, Wernigerode oder Quedlinburg gehören zu den beliebten Ausflugszielen und dienten schon oft als Filmkulisse. Vom Reichtum aus vergangenen Zeiten zeugen noch die zahlreichen Burgen und Schlösser oder der Halberstädter Dom mit seiner Schatzkammer.

Zu den Höhepunkten einer Harzreise zählt auch der Hexentanzplatz, ein ehemals beliebter Treffpunkt der Brockenhexen. Der Harz ohne Hexen, Teufel und Berggeister ist kaum vorstellbar. Tausende besuchen jedes Jahr die Walpurgisveranstaltungen, die in zahlreichen Orten im Harz stattfinden und den Harz am 30.4. in einen brodelnden Hexenkessel verwandeln. Das verdrehte Hexenhaus von Hexe Watelinde gefällt allen kleinen und großen Hexen.

Oder lieber doch das Meer im Kurzurlaub mit Kindern?

Kinderurlaub an der Nord- oder Ostsee ist immer ein besonderes Erlebnis. Die Zeit vergeht beim Sandburgen bauen, Strandspaziergang oder Ausflug ins Wattenmeer wie im Fluge. Beliebt sind auch Besuche in der Seehundstation in Norddeich. Kinderurlaub an der Nord- oder Ostsee ist immer ein besonderes Erlebnis.

Wunderschöne Landschaft und Strände locken jedes Jahr Tausende von Erholungssuchenden in den Norden. Viele der Ferienorte und Hotels an der Küste bieten kindgerechte Freizeitmöglichkeiten an. Abenteuer- und Freizeitparks sorgen für den notwendigen Nervenkitzel, auch wenn das Wetter mal nicht so schön ist. Ebenso muss ein Museumsbesuch nicht langweilig sein, da viele Ausstellungen kindgerecht aufbereitet wurden.

Bei einem Urlaub am Meer kommen alle auf ihre Kosten. Ob Sylt oder Rügen, ob Warnemünde oder Amrum, die Nord- und Ostsee sind bei Jung und Alt beliebt.

 Familienspaß im Hochschwarzwald

Ursprüngliche Natur und zahlreiche Erlebnis- und Familienpfade wie der Wichtelpfad warten auf kleine und große Entdecker. Im Hochschwarzwald befindet sich nicht nur der Feldberg, sondern auch der beliebte Titisee und der wunderschöne Schluchsee was eine Attraktion ist bei einem Kurzurlaub mit Kindern.

Der Hochschwarzwald wurde als familienfreundliche Region ausgezeichnet und verfügt über besonders kinderfreundliche Hotels, Restaurants und Orte. Für einen abwechslungsreichen Urlaubsspaß sorgt das Kucky Team. Egal ob Ponyreiten, Piratentag, oder Basteln, bei Kucky ist immer etwas los, und die Kinder werden viel Spaß haben.

Toben im Center Parc der perfekte Kurzurlaub mit Kindern

Wie wäre es mit einem verlängerten Wochenende in einem Center Parc, wo Kinder herumtollen und Eltern sich verwöhnen lassen können? Center Parcs eignen sich hervorragend für einen Familienurlaub. Oft liegen sie in der Nähe, und Sie tauchen sofort in eine andere Welt ein. Center Parcs liegen nicht nur in schönen Regionen, sondern bieten auch zahlreiche Aktivitäten, egal ob drinnen oder draußen.

Ihre Kinder werden viel Spaß an der Kletterwand, beim Bogenschießen oder auf den Wasserrutschen haben, und Sie können einen entspannenden Urlaub in einem der wunderschönen Ferienhäuser genießen.

Spaß und Action im Europapark

Erlebnisreiche Tage können Groß und Klein auch im Europapark verbringen. Der beliebte Themen- und Freizeitpark in Rust nimmt Sie mit auf eine Entdeckungsreise quer durch Europa. Zahlreiche Themenwelten, Fahrgeschäfte und Bühnenshows begeistern die Besucher. Vergnügen findet die ganze Familie auch im Märchenwald, im Abenteuerland mit seinen Wäldern und Seen und der Miniaturwelt „Arthur – Im Königreich der Minimoys“. Adrenalinjunkies kommen bei den verschiedenen Achterbahnen auf ihre Kosten. Der Europapark sorgt nicht nur für Nervenkitzel, sondern Sie können auch in einem Biergarten oder in einer Hängematte entspannt den Tag genießen. Die Hotels im Park bieten Pool- und Saunalandschaften, in denen Sie den Tag ausklingen lassen können.

Tipps für einen gelungenen Kurzurlaub mit Kindern

Ein Familien-Kurztrip erfordert neben der Auswahl eines geeigneten Reiseziels auch eine gute Planung, wenn alle Familienmitglieder auf ihre Kosten kommen sollen. Wählen Sie deshalb Urlaubsziele, die vielfältige und altersgerechte Unterhaltungs- und Freizeitangebote bieten.

Falls die Kinder schon zur Schule gehen, müssen die Ferienzeiten bei der Urlaubsplanung beachtet werden. Für einen Kurzurlaub können auch sehr gut Brückentage genutzt werden, sodass Sie Ihre kleine Auszeit etwas verlängern können. Aber auch längere Anreisewege lohnen sich bei einem verlängerten Wochenende. Nutzen Sie und Ihre Liebsten die kurze Alltagsauszeit und erholen Sie sich!

Wenn Sie mit kleinen Kindern reisen, sollten Sie darauf achten, dass die Unterkunft kinderfreundlich ist. Dies betrifft nicht nur die Ausstattung, sondern auch den Service. Achten Sie bei der Auswahl eines Hotels bewusst auf die entsprechenden Ausstattungsmerkmale wie Babybetten. Schlafen Sie in Hotels, die sich speziell auf die Interessen der kleinen Gäste ausgerichtet haben.

Wo Familienfreundlichkeit mehr als nur eine Floskel ist

Familienhotels sind speziell auf die kleinen Gäste vorbereitet und sorgen für einen entspannten Urlaub. Nicht nur in den Hotelzimmern, sondern auch im Restaurant wird auf die Bedürfnisse der Kleinen Rücksicht genommen. Meist verfügen die Familienhotels auch über Spielzimmer, sodass an einem regnerischen Tag die Zeit wie im Fluge vergeht.

Vielleicht wünschen Sie auch ein Hotel mit Kinderbetreuung, wo Kinder mit Gleichaltrigen toben und sich vergnügen können bei einem Kurzurlaub mit Kindern. So können Sie währenddessen beruhigt im Wellnessbereich des Hotels entspannen und der Arbeitshektik entfliehen. Ein Kurzurlaub bietet auch für Sie als Paar eine Auszeit, so können Sie gemeinsam die Seele baumeln lassen. Ein Familien-Kurztrip soll schließlich allen Spaß machen. Abends können Sie dann die Zeit zusammen genießen und sich von Ihren Abenteuern erzählen.

Aber nicht jedes Hotel eignet sich für einen unbeschwerten Urlaub mit Kindern. Deshalb achten Sie bei der Planung auf die Hotelbeschreibungen, denn ein verträumtes romantisches Hotel ist vielleicht nicht unbedingt das, was Sie bei einem Kinderurlaub erwarten.

Kurzurlaub mit einem Baby

Eine besondere Herausforderung ist ein Kurzurlaub mit einem Baby. Hier wäre es ratsam, das Urlaubsziel nicht zu weit entfernt auszusuchen, um den Stress für das Baby und die Eltern möglichst gering zu halten. Bei einem Urlaub in Deutschland ist das Baby keinen ungewöhnlichen klimatischen Bedingungen und besonderen Gesundheitsgefährdungen ausgesetzt.

Bei der Wahl des Hotels sollten die Eltern auf die für Babys notwendige Ausstattung (z. B. Babybett oder Hochstuhl) achten. Mittlerweile haben sich viele Hotels auch auf die Bedürfnisse von Babys eingestellt.

Jetzt steht einem Kurzurlaub mit Kindern nichts mehr im Wege, und Sie haben nur noch die Qual der Wahl. Unsere Reiseexperten stellen Ihnen gern Arrangements mit den schönsten Hotels für einen unvergesslichen Familienurlaub zusammen oder stöbern Sie einfach in unseren Angeboten.

Sie planen eine Städtereise mit einem Kind nach Berlin? Wir haben hier einige Empfehlungen für Sie zusammengestellt.

Kommentare

chat
Kommentar erstellen