St. Petersburg Reisen – unsere Empfehlungen

St. Petersburg Reisen sind bei Touristen sehr beliebt. Nicht umsonst gilt die einzigartige Stadt an der Ostsee als Venedig des Nordens. Wenn Sie nach St. Petersburg reisen, werden Sie von der historischen Altstadt mit den klassizistischen und barocken Fassaden begeistert sein. Die prunkvollen Paläste, traumhaften Schlösser und prächtigen Kathedrale sind architektonische Meisterwerke und zeugen vom Reichtum der Zaren, die jahrhundertelang über das russische Reich herrschten. Die Innenstadt von St. Petersburg zählt zum UNESCO Weltkulturerbe.

#1 Eremitage und Winterpalast, ein Muss bei St. Petersburg Reisen

Der Winterpalast , die frühere Residenz der Zarenfamilie, ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten von St. Petersburg. Das Bauwerk mit seiner prunkvollen Fassade versetzt alle Besucher in Erstaunen.  Davor erstreckt sich der gigantische Palastplatz mit der Alexandersäule.

St. Peteresburg Reisen Eremitage

Im Winterpalast ist die Eremitage, eines der größten und bedeutendsten Museen der Welt, untergebracht. Sie werden es bei ihrem Besuch nicht schaffen, die fast drei Millionen Kunstobjekten zu besichtigen. Gemälde berühmter Künstler wie Rubens, Rembrandt oder Picasso sind hier ausgestellt. Informieren sich daher vorher, welche Säle und Ausstellungsstücke Sie unbedingt sehen möchten. Neben den Kunstschätzen lässt die spektakuläre Innenarchitektur die Besucher staunen.

#2 Peter-Paul-Festung, ein Touristenmagnet bei St. Petersburg Reisen

Die beeindruckende Peter-Paul-Festung sollten Sie, wenn Sie nach St. Petersburg reisen, unbedingt besuchen. Die Festungsanlage befindet sich auf der Haseninsel in der Newa. Die Grundsteinlegung der Peter-Paul-Festung im Jahr 1703 gilt auch als offizielles Gründungsdatum von St. Petersburg.

In der Peter-Paul-Festung sind heute verschiedene Museen und Ausstellungen (z. B. Verteidigungsanlagen, Museum für Raketenbau und Raumfahrt oder Münzmuseum) untergebracht.

Auf dem Gelände befindet sich Peter-und-Paul-Kathedrale, die ein prunkvolles Innere aufweist. In der Kathedrale befinden sich die Grabstätten fast aller russischer Zaren. Viele Jahrhunderte war der Turm der Kathedrale das höchste Gebäude der Stadt.

peter-paul-fortress

Um die Festung wurde ein Sandstrand aufgeschüttet, wo Sie entspannt den Besichtigungstag ausklingen lassen können. Vom Strand aus haben Sie eine wunderbare Sicht auf die Eremitage.

#3 Brücken über die Newa und eine romantische Bootsfahrt

Bei einem Bummel entlang der Uferstraßen mit geschwungenen und kunstvollen Brücken erleben Sie den Zauber der Stadt und entdecken ein schönes Gebäude nach dem anderen. Nachts werden die Brücken für den Schiffsverkehr hochgezogen. Oft finden sich zahlreiche Schaulustige ein, die sich das Spektakel nicht entgehen lassen wollen.

Wenn Sie nach St. Petersburg reisen, gehört eine Bootsfahrt auf der Newa zu einem perfekten Aufenthalt. Bei Ihrer Tour kommen Sie an zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Stadt vorbei. Sie fahren durch zahlreiche Kanäle und können das einzigartige Panorama der Stadt auf sich wirken lassen. Vor allem in den berühmten Weißen Nächten, in denen die Sonne in St. Petersburg nicht untergeht, verzaubert ein magisches Lichterspiel die Gebäude und goldenen Kuppeln und lässt die Kanäle erstrahlen. Nicht nur Romantiker werden sich spätesten dann in die schöne Stadt verlieben.

Bootsfahrt St. Petersburg

In der Nähe der Anlegestellen befindet sich das Fabergé-Museum, in dem Sie die berühmten Eier, aber auch Gemälde, Goldschmiedearbeiten und Porzellan besichtigen können.

#4 Erlöserkirche, das Außergewöhnliche bei St. Petersburg Reisen

Wenn Sie nach St. Petersburg reisen, sollten Sie auch die Erlöserkirche (auch Auferstehungskirche oder Blutkirche) besuchen. Der beeindruckende Baustil der Kirche mit den bunten Zwiebeltürmen fällt aus dem Stil der typischen Baukunst St. Petersburgs und erinnert eher an die Basilius Kathedrale in Moskau, nach deren Vorbild sie gestaltet wurde. Die bunten Zwiebeltürme und die kunstvolle Fassade wirken wie aus einem Märchen aus Tausendundeine Nacht.

Sie interessieren sich für Moskau und eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn? Dann lesen Sie hier weiter.

St Petersburg Reisen

Die Gedenkkirche in der Nähe des Newski-Prospekt steht an der Stelle, wo Alexander II. einem Attentat zum Opfer fiel. Heute befindet sich in der Kirche ein Museum. Das Innere der Kirche ist mit zahlreichen Mosaiken gestaltet und zählt zu den Top-Sehenswürdigkeiten bei St. Petersburg Reisen.

#5 Isaak-Kathedrale, ein Highlight bei St. Petersburg Reisen

Die beeindruckende imposante Isaak-Kathedrale ist nicht nur die größte Kathedrale St. Petersburgs, sondern mit ihren 111 Metern Länge eines der größten sakralen Kuppelbauten weltweit. Wenn Sie nach St. Petersburg reisen, lohnt sich ein Besuch in diesem Gotteshaus mit seiner riesigen Goldkuppel  und dem prunkvollem Innern. Die Kirche dient heute als Museum.

Es lohnt sich, die mehr als 200 Stufen zur Kuppel hochzusteigen. Von der Kolonnade haben Sie einen fantastischen Blick über die faszinierende Stadt.

Isaak-Kathedrale

#6 Kasaner Kathedrale, das außergewöhnliche Bauwerk

Die Kasaner Kathedrale ist die zweitgrößte Kirche der Stadt St. Petersburg und wurde im klassizistischen Stil errichtet. Sie erinnert in ihrem Baustil an den Petersdom in Rom. In der Kasaner Kathedrale finden heute wieder Gottesdienste statt. Die riesige Kathedrale verdankt ihren Namen der wundertätigen und in Russland verehrten Ikone „Gottesmutter von Kasan“.

Kasaner Kathedrale

#7 Zarenresidenz Peterhof

Das beeindruckende Schloss Peterhof, die ehemalige Sommerresidenz der russischen Zaren, liegt etwas außerhalb von St. Petersburg. Das Schloss mit seinen eindrucksvollen Parkanlagen wird auch als das Russische Versailles bezeichnet. Das Schloss ist so gigantisch, dass Sie es nicht schaffen, alles an einem Tag zu besichtigen. Das Herzstück der Anlage ist der im Barockstil errichtete Große Palast.

Peterhof

Um zum Peterhof zu gelangen, empfehlen wir Ihnen, ein Schiff zu nehmen. So erhaschen Sie gleich einen Blick auf die elegante Parkanlage mit den prunkvollen Brunnen und den zahlreichen Wasserspielen und die überwältigende Fassade der Zarenresidenz.

Peterhof Garten

#8 Katharinenpalast in Puschkin

Ebenfalls etwas außerhalb liegt auch der Katharinenpalast, den Sie unbedingt besuchen sollten, wenn Sie nach St. Petersburg reisen. In der Stadt Puschkin (früher Zarskoje Selo) steht der prachtvolle blau-weiße Palast mit seinen goldenen Türmchen. Das in Gold und Stuck gestaltete prachtvolle Innere erstaunt immer wieder die Besucher.

Katharinenpalast

Die frühere Residenz des Zaren beherbergt auch das weltberühmte Bernsteinzimmer, das im Zweiten Weltkrieg verschwand. Es wurde genau rekonstruiert und kann seit 2003 wieder besichtigt werden. In der weitläufigen Parkanlage mit den kleinen Seen, Kanälen und Skulpturen des Katharinenpalasts können Sie sich von der Besichtigung erholen.

#8 Metrostationen, ein Erlebnis bei St. Petersburg Reisen

Immer wieder ein Erlebnis sind die unbeschreiblich schönen Metrostationen. Die schönsten Stationen sind Admiralteyskaya, Avtovo, Pushkinskaya und Vladimirskaya. Fahren Sie einfach ein Stück mit der berühmten Metro und genießen Sie die Fahrt.

Metro

#12 Russisches Ballett bei St. Petersburg Reisen

Auch wenn Sie kein Ballettfan sind, sollten Sie eine Vorstellung des russischen Staatsballetts besuchen. Der Klassiker ist natürlich das Ballett Schwanensee von Tschaikowskys. Eine Aufführung auf der historischen Bühne des Mariinski Theaters wird Ihnen lange in Erinnerung bleiben. Tickets können Sie hier erwerben.

Ballett

#13 Flaniermeile Newski-Prospekt

Die berühmte Prachtstraße St. Petersburgs, der Newski Prospekt, wird oft mit dem Champs-Élysées in Paris verglichen. Auf dem Newski Prospekt lässt es sich nicht nur gut einkaufen, sondern auch prunkvolle Paläste des reichen Bürgertums und mehrere Sehenswürdigkeiten stehen hier.

Kommentare

mood_bad
  • Keine Kommentare vorhanden.
  • Kommentar erstellen