Südafrika Rundreise – unsere Empfehlungen

Bei einer Südafrika Rundreise gibt es viel zu sehen. Südafrika hat als Reiseland so viel zu bieten, dass es schwer fällt, eine Auswahl zu treffen. Daher haben unsere Reiseexperten für Sie eine kleine Liste mit Highlights zusammengestellt, um Ihnen die Auswahl zu vereinfachen.

Wenn Sie Südafrika hören, denken Sie sicher sofort an den berühmten Tafelberg, trockene Savannen und den Krüger Nationalpark mit seinen Big Five. Doch Südafrika hat viel mehr zu bieten. Neben Safaris in den Nationalparks können Sie an traumhaften Stränden relaxen oder in den Metropolen in eine andere Welt eintauchen. Genießen Sie auf einer Südafrika Rundreise eine abwechslungsreiche Landschaft und faszinierende Tierwelt.

# 1 Kapstadt – ein Muss bei einer Südafrika Rundreise

Kapstadt zählt zu den schönsten Städten der Welt. Bei Ihrer Südafrika Rundreise sollten Sie unbedingt ein paar Tage in dieser atemberaubenden Stadt einplanen. Bei Ihre Bummel durch die Stadt können Sie zahlreiche historische Gebäude bewundern. In den Restaurants können Sie die köstliche afrikanische Küche genießen.

Tafelberg - Kapstadts berühmter Berg

Bei einem Besuch in Kapstadt gehört auch eine Wanderung auf den legendären Tafelberg dazu. Es führen einige Wanderwege mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden auf das 1.086 Meter hohe Plateau. Nach der anstrengenden Wanderungen werden Sie mit einem traumhaften Ausblick belohnt. Wem ein Aufstieg zu Fuß zu mühsam ist, kann auch die Seilbahn nutzen, die durch eine rotierende Gondel einen 360° Ausblick bietet.

Südafrika Rundreise

Bo Kaap – das quirlige Viertel

Das bunte Stadtviertel Bo-Kaap ist eines der beliebtesten Fotomotive Kapstadts und versprüht einen besonderen Charme. Das Quartier liegt am Signal Hill, von dem man eine schöne Aussicht auf Kapstadt und den Tafelberg hat. Die engen gepflasterten Straßen führen steil nach oben.

Bo Kaap

Hout Bay – das Zentrum der Fischindustrie

Der Vorort Hout Bay mit seinem Fischmarkt ist ebenfalls ein beliebtes Ausflugsziel in Kapstadt und liegt malerisch in einer Bucht. Der kleine Fischerort entwickelte sich zu einem wichtigen Standort der südafrikanischen Fischindustrie und des Tourismus. Die Mariner’s Wharf mit seinen Geschäften und Gaststätten ist ein besonderes Reiseziel und wird von den Touristen gern besucht.

Hout Bay

Waterfront – beliebtes Touristenziel bei einer Südafrika Rundreise

Bekannter ist natürlich die Victoria & Alfred Waterfront, der Besuchermagnet Kapstadts. Sie können in den zahlreichen Geschäften shoppen, in den Restaurants lokale Spezialitäten genießen und den Straßenkünstlern bei ihren Darbietungen zusehen.

Victoria & Alfred Waterfront

# 2 Kap der Guten Hoffnung und Cape Point

Das Kap der Guten Hoffnung zählt zu den beliebten Sehenswürdigkeiten Südafrikas und ist von Kapstadt nicht weit entfernt. Irrtümlicherweise denken viele, dass es sich beim dem Kap um den südlichsten Punkt Afrikas handelt. Doch das stimmt nicht, denn der südlichste Punkt Afrikas ist Kap Agulhas. Um das sturmumtoste Kap der Guten Hoffnung mit seinen spektakulären Klippen, vor denen sich die Seeleute fürchteten, ranken sich zahlreiche Legenden, Geschichten und Mythen.

Kap der Guten Hoffnung

Kap-Halbinsel im Naturreservat Cape Peninsula

Das Kap der Guten Hoffnung liegt auf der Kap-Halbinsel im Naturreservat Cape Peninsula Nationalpark mit seinen zahlreichen Wander- und Fahrradwegen. Wer in diesem naturbelassenen Reservat unterwegs ist kann nicht nur eine wunderschöne Landschaft genießen, sondern auch Wildtiere wie Paviane, Vögel oder Antilopen bewundern.

Kap der Guten Hoffnung – ein Highlight bei vielen Südafrika Rundreisen

Ein einfaches Holzschild, das das Kap der Guten Hoffnung markiert, ist fast immer dicht von Touristen umlagert, die hier ihr Erinnerungsfoto schießen wollen.

Kap der Guten Hoffnung Holzschild

Wanderung zum Cape Point

Sie können an der Küste bis zum Südende der Halbinsel, dem Cape Point, entlang wandern. Das Kliff liegt etwa 2 Kilometer vom Kap der Guten Hoffnung entfernt. Zum alten Leuchtturm, der auf der Spitze des Kliffs steht, führt eine Seilbahn oder Sie können auf den Stufen einer Treppe nach oben steigen. Unweit des alten Leuchtturms wurde ein neuerer Leuchtturm am Diaz Point errichtet, zu dem Sie wandern können. Auf der Aussichtsplattform haben Sie eine fantastische Sicht und können die ungestüme Kraft der Natur erleben. Mit etwas Glück sehen Sie vielleicht auch Wale oder wagemutige Klippenspringer.

Cape Point

#3 Boulders und Foxy Beach

Auf der Kap-Halbinsel können Tierliebhaber am Boulders und Foxy Beach in der Nähe von Simon’s Town Brillenpinguine beobachten. Pinguine in Afrika? Ja, Brillenpinguine sind die einzige Piguinart, die in Afrika lebt. Von einem Holzsteg, der am Strand entlang führt, können Sie die possierlichen Tiere aus nächster Nähe beobachtet werden.

Boulders Beach

# 4 Kruger Nationalpark – Safari bei einer Südafrika Rundreise

Eine Safari übt auf viele Menschen einen besonderen Reiz aus. Im Kruger Nationalpark können Sie sich während Ihrer Südafrika Rundreise auf eine klassische Safari begeben. Auf dem 20.000 Quadratkilometer großen Wildschutzgebiet leben zahlreiche Wildtiere, wie Löwen, Elefanten, Nashörner und Giraffen. Im Park sind die Straßen gut ausgebaut, und es stehen je nach Geldbeutel zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung. Sie können in einfachen Hütten schlafen, aber auch in einem Jacuzzi in einer luxuriösen Lodge den Tag ausklingen lassen.

Sie interessieren sich für Safaris? Dann lesen Sie hier weiter.

kruger Nationalpark

# 5 Garden Route – ein Highlight bei einer Südafrika Rundreise

Bei einer Südafrika Rundreise sollten Sie unbedingt die landschaftlich besonders schöne Garden Route fahren, die von Kapstadt nach Port Elizabeth entlang der Ostküste führt. Planen Sie dafür genügend Zeit ein, denn die atemberaubende Landschaft und die zahlreichen Highlights unterwegs werden Sie immer wieder anhalten lassen. Malerische Buchten, schroffe Klippen und weiße Traumstrände machen die Fahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Unterwegs können Sie Wale , Robben und Delfine beobachten.

Garden Route

# 6 Drakensberge bei Lesotho

Die Drakensberge bei Lesotho sind mit bis zu 3.482 Meter die höchste Erhebung des südlichen Afrikas. Zahlreiche Schluchten mit Wasserfällen, Höhlen, Zinnen und Kämme machen den Reiz dieses Gebirges aus. Zahlreiche Touristen kommen hierher, um zu wandern und die einmalige Vogel- und Blumenwelt zu genießen. Die Drakenberge sind nicht nur durch die einzigartige Landschaft bekannt, sondern auch die zahlreichen Felszeichnungen. Immer wieder werden Sie auf die historischen Zeichnungen treffen, denn es soll fast 35.000 einzelne Darstellungen geben.

Drakensberge

# 7 Blyde River Canyon – das Naturwunder bei einer Südafrika Rundreise

Der Blyde River Canyon ist eines der größten Naturphänomene Südafrikas. Der Fluss Blyde hat sich durch den roten Sandstein fast 800 m tief gegraben. So entstanden bizarre Steinformationen. Die Straße R534 (auch als Panorama Route bekannt) führt am Canyon entlang und auf den verschiedenen Aussichtsplattform können Sie bei Ihrer Südafrika Rundreise das sagenhafte Panorama genießen.

Blyde River Canyon

# 8 Big Hole in Kimberley

In Kimberly befindet sich der größte Krater der Welt, der je von Menschen geschaffen wurde. Zu Zeiten des Diamantrausches suchten tausende Menschen in Kimberly nach diesen wertvollen Steinen. Heute ist die ehemalige Diamantenmine Big Hole ein Zeuge vergangener Zeiten. Neben Nachbauten alter Gebäude kann von verschiedenen Plattformen aus, das gewaltige Loch bewundert werden.

# 9 iSimangaliso Wetland Park

Der Nationalpark bietet eine abwechslungsreiche Landschaft. Neben trockenen Savannen kommen Sie auch an Sümpfen und Mangrovenwäldern vorbei. Dementsprechend vielfältig ist auch die Tierwelt. Neben Nashörnern und Leoparden können Sie verschiedene Vogelarten und Amphibien bewundern. Am bekanntesten ist der Park jedoch für seine zahlreichen Flusspferde und Krokodile. Am St. Lucia See, dem größten See Südafrikas, können Sie die Tiere bei Ihrer Südafrika Reise ausgiebig bewundern.

Am den traumhaften Stränden des Nationalparks können Sie baden oder über die Sanddünen wandern.

# 10 Weinbau

Neben einer faszinierenden Landschaft und wilden Tieren zeichnet sich Südafrika durch seine hervorragenden Weine aus. Auf den verschiedenen Weingütern können Sie die edlen Tropfen kosten und sich kulinarisch verwöhnen lassen.

Eines der bekanntesten und ältesten Weinanbaugebiete Südafrikas ist Stellenbosch, etwa 50 Kilometer von Kapstadt entfernt. Die Innenstadt von Stellenbosch ist eine der ältesten von Europäern gegründete Stadt und zeichnet sich durch Architektur aus Zeiten der niederländischen Ostindien Kompanie aus. Viele der damaligen Häuser sind noch gut erhalten und können teilweise besichtigt werden.

Stellenbosch

Sie haben Lust auf eine Südafrika Rundreise bekommen? Dann wenden Sie sich an unsere Reiseexperten. Diese stellen Ihnen gern eine Reise für Sie zusammen.

Kommentare

mood_bad
  • Keine Kommentare vorhanden.
  • Kommentar erstellen